Beratung & Buchung:Zentrale Wiehl0 22 61 / 8 17 51-0
Filiale Köln02 21 / 60 60 38 38
Filiale Berg. Gladbach0 22 02 / 3 29 29
Newsletter
abonnieren

Silvester Dresden & Sächsische Schweiz

(7 Tage) 28.12.2018 - 03.01.2019
merken
drucken
empfehlen
 
Feuerwerk an der Elbe
Reiseverlauf
So wohnen Sie
Unsere Leistungen
Termine & Preise
Impressionen

Reiseverlauf

Glanzvolle Kultur- und Naturdenkmäler gehen mit der winterlichen Hügellandschaft südwestlich der Stadt Dresden eine reizvolle Verbindung ein. Bei einer Stadtführung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt kennen und wagen eine Auffahrt mit der Standseilbahn zum Aussichtspunkt. Die Rundfahrt durch die Sächsische Schweiz geht über Schloss Pillnitz, die Bastei und das Osterzgebirge. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit der Weißeritztalbahn. Die nostalgische Schmalspurbahn gilt durch ihre Landschaftsvielfalt als eine der sehenswertesten Strecken Europas. Ein Besuch in der Silber- und Bergbaustadt Freiberg ist ebenso interessant wie die Ausstellung „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ im bekannten Jagd-und Barockschloss Moritzburg oder ein Spaziergang durch die winterliche Porzellanstadt Meißen, die Wiege Sachsens.

1. Tag:

Anreise ins Hoteldörfchen „Zum Erbgericht“ nach Höckendorf, danach Begrüßungsabend mit Willkommensbuffet und einem Erbgerichts Wässerchen.

2. Tag:

Tagesausflug nach Dresden mit Führung durch die historische Altstadt und Auffahrt mit der Standseilbahn zum „Balkon Dresdens“.

3. Tag:

Romantische Rundfahrt auf den Spuren der „Maler der Romantik“ durch die Sächsische Schweiz über Schloss Pillnitz, die Bastei und das Osterzgebirge.

4. Tag:

Erlebnisfahrt mit der ältesten dampfgetriebenen Schmalspurbahn – der Weißeritztalbahn, Rückfahrt über Dippoldiswalde, Glühwein und Kesselgulasch zum Mittagessen in Höckendorf. Silvesterball im Hotel.

5. Tag:

Am Nachmittag kleine Neujahrsrundfahrt durch das Erzgebirge mit Besuch der Silberstadt Freiberg.

6. Tag:

Ausflug über die Silberstraße zur Quelle des Sächsischen Reichtums, Schloss Moritzburg. Besuch der Ausstellung „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und Spaziergang in der Porzellanstadt Meißen.

7. Tag:

Heimreise.

Impressionen

© TV Sächsische Schweiz/S. Dittrich© Schmidt/SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH

So wohnen Sie

Der beliebte, familiengeführte Hotel-Gasthof „Zum Erbgericht“ in Klingenberg-Höckendorf umfasst mehrere Gebäude und verfügt über Restaurant, Café und eine Bierklause mit Biergarten. Ein kleiner Wellnessbereich mit Innenpool und Fitnessraum, sowie eine Kegelbahn runden das Angebot ab. Die geräumigen Zimmer sind komfortabel und gepflegt.
www.zum-erbgericht.de

Unsere Leistungen

  • 6 x Übernachtung/ Frühstücksbuffet
  • 1 x Willkommensbuffet mit einem Erbgerichts Wässerchen
  • 5 x Abendessen als Themenbuffet
  • im Hotel-Gasthof „Zum Erbgericht“ in Klingenberg-Höckendorf
  • alle Zimmer mit Bad oder DU/ WC, Fön, Minibar, Telefon, TV
  • kostenlose Nutzung des Schwimmbades
  • Ganztagsausflug nach Dresden mit Führung durch die historische Innenstadt und Auffahrt mit der Bergbahn
  • Ganztagsausflug in die Sächsische Schweiz
  • Dampfzug-Erlebnisfahrt mit der Weißeritztalbahn
  • 1 x Glühwein und Kesselgulasch
  • Silvesterball mit Live-Band und Mitternachtsimbiss
  • kleine Rundfahrt durch das Erzgebirge mit Besuch der Silberstadt Freiberg
  • Ganztagsausflug nach Moritzburg und Meißen
  • Eintritt Ausstellung „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“
  • Ausflüge und Führungen mit fachkundiger Reiseleitung
  • alle Fahrten im modernen Reisebus

Stornostaffel A

Hinweis

Kurtaxe vor Ort zu zahlen

Termine & Preise

Preise in € pro Person

28.12.2018 - 03.01.2019
Doppelzimmer DU/WC€ 789,-
Einzelzimmer DU/WC€ 879,-
diesen Termin buchen
Benninghoff Reisen bei Facebook  Benninghoff Reisen bei Google+  Benninghoff Reisen bei YouTube
© 2018 Benninghoff Reisen
created by vistabus.de